Bibel Intensiv Tage XVI

Termin:
Freitag. 2. – Sonntag 4. März 2018
Veranstalter:
mit Pfarrer Gilbrecht Greifenberg, Pfarrer Detlev Graf von der Pahlen und Pfarrer Dr. Dietrich Blaufuß.

Herzlich laden wir ein zum Thema: „Johannespassion“

Luther nannte 1522 das Johannes-Evangelium „das einzige, zarte (liebenswerte), rechte Hauptevangelium“. Als Begründung gab er an, dass es hauptsächlich Reden Jesu enthält, in denen er erklärt, wer er ist und was man von ihm erwarten darf.

Dieses Mal wollen wir nicht die Reden, sondern die Passion unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus lesen, so wie wir sie im Johannesevangelium in den Kapiteln 18 und 19 finden. Es ist sehr gut, nicht nur ausgewählte Abschnitte, sondern die Passionsgeschichte eines Evangelisten als Ganzes zu betrachten; denn dazu sind die Kapitel der Passion, des Leidens Christi überliefert. Dabei wollen wir uns auch vergegenwärtigen, dass sein Leiden kein sinnloses, sondern ein von Gott-Vater  gewolltes Leiden ist, um uns von Sünde, Tod und Teufel zu erlösen und um für uns ewiges Leben zu erwirken.

Dankenswerterweise hat Pfr. Gilbrecht Greifenberg die Aufgabe übernommen, uns die Passion Jesu nahezubringen.

Wir werden auch diesmal wieder dies Tageszeitengebete miteinander halten und auch so auch unseren Herrn ehren, der um des Heiles vieler willen auf die Erde gekommen ist, für uns gelitten hat und auferstanden ist.

Wir laden herzlich ein zu diesen Tagen von Freitagabend bis Sonntagmittag und bitten um baldige Meldung.

Wir freuen uns, wenn Sie sich anmelden und dabei sein können. Unseren Flyer mit dem Programm können Sie bei uns abrufen. Wir senden ihn umgehend zu.